Stromnetzübernahmen erfolgreich abgeschlossen

Mit Wirkung vom 1. Jan. 2012 sind die Stadtwerke Schneeberg nunmehr auch für den Betrieb der Stromnetze in der Gemeinde Bad Schlema mit dem Ortsteil Wildbach sowie dem Ortsteil Lindenau der Bergstadt Schneeberg zuständig. Alle technischen Entflechtungsmaßnahmen wurden planmäßig zum Abschluss gebracht. Das Unternehmen ist damit neuer Ansprechpartner für etwa 3.800 Netzkunden in allen Fragen rund um das Thema Netzanschluss und Anschlussnutzung. Zu diesen Themen aber auch weiteren Fragestellungen rund um das Thema Energie stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Schneeberg allen Neukunden gern zur Verfügung. Für die Stadtwerke Schneeberg bedeuten die Netzübernahmen auch eine nachhaltige Festigung des Unternehmens selbst.

Zum 01. Januar 2013 soll in den gleichen Gemeinden bzw. Ortsteilen auch die Gasversorgung durch die Stadtwerke Schneeberg neu organisiert werden. Ebenfalls zum 01. Januar 2013 ist die Übernahme der Stromversorgung in der Bergstadt Eibenstock vorgesehen.

Eine Belieferung der Netzkunden mit elektrischer Energie ist allerdings durch die Netzübernahme nicht automatisch geregelt. Vielmehr bedarf es hier eines separaten Antrages auf Umstellung für eine Belieferung mit elektrischer Energie durch den jeweilig interessierten Kunden selbst. Zwischenzeitlich wurden in diesen Gebieten etwa 900 Neuverträge mit den Stadtwerken Schneeberg abgeschlossen. Neben guten und fairen Preisen sichert sich unsere Kundschaft, insbesondere auch durch die Nutzung der kostenlosen SilberstromCard, die vielen Vorteile aus dem Hause Silberstrom.

Gunar Friedrich
Geschäftsführer
Stadtwerke Schneeberg GmbH