Schaltstelle Schneeberg Nord der Stadtwerke Schneeberg in Betrieb genommen

Nach rund 18 Monaten Planungsphase und Bauzeit ist am 11.06.2016 die Inbetriebnahme der neu errichteten Schaltstelle Schneeberg Nord an der Langenbacher Straße erfolgreich abgeschlossen worden.

 

Die Stadtwerke Schneeberg GmbH als Netzbetreiber der Stromverteilungsnetze Schneeberg und Bad Schlema investierten ca. 1,6 Mio € in Gebäude und Technik. Herzstück ist eine hochmoderne gasisolierte Mittelspannungs-Schaltanlage der Firma Schneider Electric, ausgestattet mit modernster Schutz- und Leittechnik.

 

Somit konnte die 1989 errichtete 10kV-Schaltanlage vom TYP CSIM, für die mittlerweile die Ersatzteilversorgung problematisch wurde, außer Betrieb genommen werden.

 

Ausgestattet mit modernster Schalt- und Steuertechnik trägt die neue Schaltstelle nicht nur zur Verringerung des Risikos von Stromausfällen bei. Auch sehr kurze Wiederversorgungszeiten im Störungsfall sind möglich, da die Anlage von Ferne aus gesteuert werden kann.

 

Über die 13 Mittelspannungsabgänge werden ca. 14.000 Netzkunden in Schneeberg und Bad Schlema mit Strom versorgt, der Stromabsatz beläuft sich auf ca. 50 Mio kWh.

 

Mit diesem Schritt ist die Stadtwerke Schneeberg GmbH in der Lage, einen gesicherten Netzbetrieb die nächsten 20 – 30 Jahre für die Konzessionsgebiete Schneeberg und Bad Schlema zu ermöglichen.

 

 

Gunar Friedrich

Geschäftsführer

 

Stadtwerke Schneeberg GmbH

17.06.2016