De Inkognitos siegen knapp vor den Red Dragons

Heiß her ging es am vergangenen Samstag am Filzteich – und das lag nicht nur an den sommerlichen Temperaturen und an den über 3.000 Teilnehmern und Besuchern.

Spannend, energisch und voller Siegeswille wurde zum Silberstrom-Drachenbootrennen, welches mittlerweile zum 10. Mal stattfand, gepaddelt, was das Zeug hielt.

 

Mit lustigen Kostümen, Hüten, Helmen und Zipfelmützen nahmen insgesamt 23 Mannschaften, teilweise aus dem Ausland, am lustigen Rennspektakel teil; zahlreiche „Wiederholungstäter“ waren dabei aber auch „Neulinge“. So trat die Police Academy alias Polizeifachschule Schneeberg erstmals an. Auch Odin’s Erben (Seniorenzentrum Olbernhau), die sogar mit Asterix und Obelix anreisten und verkündeten, „…alle umhauen …“ zu wollen, waren neu dabei.

 

Bereits beim ersten Rennen gab es eine Überraschung: Das Team der SSK Sauna+Sauerkrautkämpfer – die Mannschaft mit der ältesten Besatzung – gewann souverän vor den Schachtwächtern, Odin’s Erben und den Schlüpferstürmern.

 

Gegen Mittag wurde dann abgebadet: Viele Badegäste folgten dieser Tradition und sprangen zusammen mit dem Bürgermeister Ingo Seifert und dem Geschäftsführer der Stadtwerke Schneeberg, Gunar Friedrich, in die angenehmen 21,5 °C warmen Fluten des Filzteiches.

 

Nach dem Abbaden ging es dann mit dem Drachenbootrennen weiter. Aber es wurde nicht nur gepaddelt: Die Silberspritzer mussten auch schwimmen, denn ihr Boot kippte um.

 

Im großen Finale standen sich dann die Red Dragons, die Herten Dragons sowie die Reisegruppe Immer Durst und die Inkognitos gegenüber. Knapp entschieden die Inkognitos das Rennen und schnappten den Drachenboot-Silberstrompokal den Red Dragons weg.

 

Bei der Siegerehrung, die in diesem Jahr im Rahmen der After-Party auf der großen Showbühne stattfand, wurden die Urkunden überreicht. Auf die Frage an die Mannschaftskapitäne, was man sich denn für das nächste Jahr vorgenommen habe, kam übereinstimmend „… natürlich den ersten Platz zu gewinnen“.

 

Die ersten 6 Plätze belegten:

 

1. Platz

De Inkognitos

Wohnmobile Gläser & Installation/Heizungsbau Leuoth

2. Platz

Red Dragons

Sparkasse Zwickau

3. Platz

Reisegruppe Immer Durst

Team Alexander Korb

4. Platz

Herten Dragons

Stadtverwaltung Herten

5. Platz

Police Academy

Polizeifachschule Schneeberg

6. Platz

Vikie und die Silberstromer

Stadtwerke Schneeberg GmbH

 

Inhaber der SilberstromCard erhielten zum 10. Silberstrom-Drachenbootrennen und zum Abbaden freien Eintritt.

 

 

 

 

Gunar Friedrich

Geschäftsführer

 

Stadtwerke Schneeberg GmbH

12.09.2016