Eislaufvergnügen für Groß und Klein – und das mitten in Schneeberg!

Auch im nächsten Jahr verwandelt sich der Marktplatz in Schneeberg zu einer besonderen Attraktion für Groß und Klein, denn die Silberstrom-Eisarena wird wieder aufgebaut – und das bereits zum 7. Mal!

 

Dann warten 300 m² Eislauffläche auf alle Kufenflitzer, die bis zum Ende der Winterferien ihre Runden unter freiem Himmel drehen können. Für die jüngsten Besucher stehen auch Eislaufhilfen parat.


 
Eröffnet wird der Eislaufspaß am Sonntag, den 12. Januar 2020 um 15 Uhr. Zunächst zeigen die Eiskunstläufer des Chemnitzer Eislauf-Club e.V. ein kleines Showprogramm; danach wird es deutlich robuster auf unserer Eisfläche. Die Altersklassen der U7 und U9 Nachwuchs-Cracks der Schönheider Wölfe zeigen ihr Können. Wer sich traut, kann gern unter Anleitung der Trainer erste Erfahrungen mit Eishockeyschläger und Puck sammeln.

 

Wer keine eigenen Schlittschuhe hat, braucht natürlich aufs Eislaufen keinesfalls zu verzichten, denn Schlittschuhe in verschiedenen Größen stehen zum Ausleihen zum Preis von 2,00 € zur Verfügung.
Wintersport macht hungrig – so haben wir auch diesmal an die Imbissversorgung gedacht.

 

Unsere Silberstrom- und ERZgaskundinnen und –kunden erhalten unter Vorlage ihrer gültigen  SilberstromCard  50 % Rabatt auf den Eintrittspreis; für Kinder bis 4 Jahre ist der Eintritt frei.

 

Eintrittspreise:

Erwachsene:   ohne SilberstromCard: 4,00 €,  mit SilberstromCard: 2,00 €
Kinder bis 16 Jahre:  ohne SilberstromCard: 2,00 €,  mit SilberstromCard: 1,00 €


Geöffnet ist die Silberstrom-Eisarena täglich von 14.00 bis 20.00 Uhr, am Wochenende sowie in den Winterferien von 10.00 bis 20.00 Uhr. Änderungen sind je nach Witterung möglich.

 

Wie auch die Jahre zuvor, möchten wir den Schulen in Schneeberg und Umgebung auch im Jahr 2020 die  Möglichkeit geben, die Silberstrom-Eisarena vormittags zu nutzen. Reservierungen hierzu nimmt Frau Bauer unter Tel. 03772 / 3502-106 entgegen.

 

 

Gunar Friedrich
Geschäftsführer

Stadtwerke Schneeberg GmbH
09.12.2019